tagesthemen

NACHGEFRAGT

Stuttgarter Zeitung, 28.06.2005

iJohannes Zeller
Als Gastronom bereicherte er Stuttgart um Das Unbekannte Tier und die Rosenau, für "Theater der Welt" ist er jetzt als Event-Manager tätig/i

"Das Festival muss sich in Stuttgart verankern"

Guten Tag Herr Zeller,...

Ich habe jetzt eigentlich keine Zeit.

Ganz kurz - was machen Sie als Event-Manager bei diesem Festival?

Ein ganz großes Ziel war, dass sich "Theater der Welt" in der Stadt richtig verankert. Dass man den mit dem Festival-Zeichen verbundenen Anspruch einlöst. Zwei ganz wichtige Bausteine hierfür waren die Konzeption des Festivalzentrums im Württembergischen Kunstverein und das Projekt "Singing River" mit dem damit verbundenen Hafenfest.

iAuch das Eröffnungsfest haben Sie organisiert. War es auch aus Ihrer Sicht ein Erfolg?/i

Es hat mir auf jeden Fall riesigen Spaß gemacht, und ich fand es absolut gelungen. Ich war einfach froh, dass es so abgelaufen ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Und wenn die Dinge stimmen, entsteht auch diese ganz besondere Stimmung.

iWas beschäftigt Sie jetzt gerade?/i

Zum Beispiel bereiten wir das Hafenfest nach. Das hat wirklich etwas bewegt. Ich bin gespannt, wohin das führt.

Fragen von Nikolai B. Forstbauer

home · orgakomm · presse · projekte · kontakt