Projekte

IGA 2003 in Rostock

Hintergrund:
Verantwortlich für den deutschen Pavillon auf der IGA 2003, die vom 25.04.2003 bis 5.10.2003 in Rostock stattfand, war das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Als Projektnehmer, der mit dem Gesamtkonzept und der Durchführung beauftragten Stuttgarter Agentur Milla und Partner, stellte Johannes Zeller das kulturelle Rahmenprogramm im deutschen Pavillon zusammen.

Gemeinsam mit den Beteiligten vor Ort wurden "sinnvolle" Beiträge, konzipiert, die das Veranstaltungsmotto "Biovision – Zukunft mit Pflanzen" thematisch unterstützten und bei denen auch das Schmecken, Riechen oder Hören nicht zu kurz kam. Dabei sollte das Selbstverständnis des Ministeriums nachhaltig gefördert und unterstützt werden.

Umsetzung:
Eine Reihe entsprechender Veranstaltungsbeiträge wurde zusammengestellt. So zum Beispiel die Vorstellung des ambitionierten Alleenprojekts, in dem es um den Erhalt wunderschöner Alleen in Mecklenburg-Vorpommern geht. "Weinlesungen" verbunden mit der Verkostung ausgesuchter Weine oder das Angebot von Gemüsecocktails, die besonders mit ihrem Duft bestachen. Diesbezüglich ebenfalls reizvoll waren die frisch im Holzofen gebackenen Dinnede – einer Variante des elsässischen Flammkuchens. Auf die Ohren der Zuschauer zielten unter anderem die Aktionen eines Bildhauers der vor Ort Holzfiguren mit der Motorsäge erstellte. Bands wie "Three Times a Lady" sorgten mit ihrem Musikprogramm für anspruchsvolle Klänge und damit für eine angenehme Atmosphäre. Am Tag der deutschen Nation, bei dem Renate Künast und Johannes Rau zu Gast waren, sollten zusätzlich vor allem medienwirksame Beiträge den Pavillon ins Licht der Öffentlichkeit rücken.

Resultat:
Das Konzept ging auf. Die Besucher genossen die Beiträge in vollen Zügen und auch die Presse reagierte auf die entsprechenden Ideen. So sorgten der "Hoch"-Stapler Heinz Baut mit seinen Holzkonstruktion und die Kerpener Fahnenschwenker am Tag der deutschen Nation für die gewünschten Einblendungen. Selbst wenn die Durchführung besonders an einem Tag wie diesem auch Überraschungen barg, lief dann dank guter Organisation alles hervorragend.

Mehr zu Konzept und Programm lesen Sie hier.

Datenschutz   Seite nach oben © copyright 2003-2021 Joh.Zeller